Miteinander – Füreinander

Kontakt und Gemeinschaft im Alter

Soziale Isolation und Einsamkeit hochaltriger Menschen sind heute und in absehbarer Zukunft eines der relevantesten gesellschaftlichen Probleme in Deutschland.

Wir wollen aufklären und die Öffentlichkeit für dieses Thema sensibilisieren. Alten und hochaltrigen Menschen bieten wir über eine Vielzahl von ehrenamtlich getragenen Diensten Unterstützung und Begleitung im Alltag an. Zusätzlich schaffen wir Engagementmöglichkeiten, die zur Vorbeugung von Einsamkeit im Alter beitragen sollen. Denn wer selbst hilft, hat mehr Kontakt und kann gegebenenfalls später leichter Hilfe annehmen.

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Projekts Miteinander-Füreinander: Kontakt und Gemeinschaft im Alter werden von Juli 2020 bis Ende 2024 insgesamt 112 Standorte in ganz Deutschland gefördert. Um möglichst viele von Einsamkeit im Alter bedrohte Menschen zu erreichen, öffnen wir neue Zugangswege zu den Zielgruppen und machen ihnen zusätzliche Angebote. Zudem werden die bewährten Angebote der Malteser bundesweit noch einmal deutlich ausgeweitet.

Unsere Ziele

  • Neue Zugangswege und Ausbau der bestehenden Leistungen und Dienste
  • Prävention von Einsamkeit
  • Gesellschaftliche Aufklärung und Sensibilisierung zum Thema Einsamkeit
  • Enttabuisierung von Altersarmut
  • Begleitforschung zur Wirksamkeitsmessung

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Schmidt
Projektkoordinatorin "Miteinander-Füreinander"
Tel. 0391 63109848
Nachricht senden

Ehrenamtlich engagieren

Zur Malteser Bundesseite des Projektes "Miteinander - Füreinander"

Unsere Angebote