Navigation
Malteser Magdeburg

Andacht zum Johannestag in Magdeburg und Köthen

26.06.2020

Am 24. Juni 2020 begingen haupt- und ehrenamtliche Malteser gemeinsam den Johannestag mit einer Andacht in Magdeburg und Köthen. Da Johannes der Täufer Patron des Malteser Orden ist, findet sonst alljährlich zu diesem Anlass das Johannesfest statt. Da das Fest aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen musste, lud der Malteser Hilfsdienst in Magdeburg und Köthen zu einer Zusammenkunft im kleinen Rahmen und unter vorgegebenen Abstandsregeln ein.

In der St. Petrikirche Magdeburg segnete Pater Michael, Stadtseelsorger der Malteser in Magdeburg, während der Andacht auch selbstgebundene Kräuterkränze. Das Binden von Kräuterkränzen ist eine alte Tradition zum Johannestag. Die selbstgebundenen und gesegneten Kränze wurden am nächsten Tag in den Diensten und Service Wohnen verteilt. So fanden die Kränze unter anderem einen Platz in der Seniorenresidenz Vogelsang, den Seniorenwohnanlagen Hermann-Hesse-Haus und Pegasus sowie im Alten- und Servicezentrum PikASZ.

Die Andacht zum Johannestag in Köthen fand gemeinsam mit der Katholischen Pfarrei St. Maria Köthen mit Pfarrer Kensbock im Kirchgarten der Kirche St. Anna unter freiem Himmel statt. Auch hier wurden Kräuterkränze gesegnet und an kranke, einsame und bedürftige Menschen verschenkt.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601201201229010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7