Navigation
Malteser Magdeburg

AOK übergibt 5.250 Euro für den Herzenswunsch-Krankenwagen

Der Malteser Hilfsdienst konnte sich heute über eine Spende der AOK Sachsen-Anhalt in Höhe von 5.250 Euro für den Herzenswunsch-Krankenwagen freuen.

09.01.2020
Jeweils 5.250 Euro übergab die AOK Sachsen-Anhalt für den Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes und den Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser. (v.l.n.r.: Luisa Garthoff, Prof. Andreas Geiger und Oliver Müller (ASB), Ralf Dralle (Vorstand der AOK Sachsen-Anhalt), Mario Großmann, Antje Schmidt Steven Angler (Malteser). Quelle: Kühne / AOK Sachsen-Anhalt

Seit 2015 sammelt die AOK Sachsen-Anhalt jedes Jahr auf den Weihnachtsmärkten im Land Spenden für einen guten Zweck. Für eine Summe von mindestens fünf Euro erhalten die Spender eine Jolinchen-Handpuppe. Zudem spendet die AOK gleichzeitig Kuscheltiere an die Kinderstationen regionaler Krankenhäuser. In diesem Jahr konnte die AOK sogar 10.500 Euro an Spendengeldern sammeln. Die Summe wurde paritätisch zwischen dem Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser und dem Wünschewagen des ASB aufgeteilt und in der Geschäftsstelle der AOK Sachsen-Anhalt übergeben.

„Mit der Aktion haben wir offensichtlich den Nerv vieler Sachsen-Anhalter getroffen. Denn mit 10.500 Euro haben wir so viel Geld sammeln können wie noch nie, seitdem wir 2015 mit unserer Weihnachtsmarktaktion begonnen haben. Unser Dank gilt deshalb allen Menschen, die gespendet haben“, sagte Ralf Dralle, Vorstand der AOK Sachsen-Anhalt, der heute jeweils 5.250 Euro an Malteser und ASB überreichte.

Mit dem Herzenswunsch-Krankenwagen erfüllen die Malteser schwerkranken und sterbenden Menschen einen letzten Wunsch. Er bringt Menschen dorthin, wo sie allein nicht mehr hinkommen – sei es ein letztes Mal einen entfernt lebenden Freund oder ein Konzert besuchen, noch einmal das Meer sehen oder in das Heimatdorf fahren. Begleitet werden die Fahrten von Rettungs- oder Notfallsanitätern oder Rettungsassistenten. Diese sind bei den Maltesern tätig und werden für den ehrenamtlichen Einsatz im Herzenswunsch-Krankenwagen zusätzlich qualifiziert. Das Angebot ist kostenfrei und dadurch auf Spendengelder angewiesen.

Auch Mario Großmann, stellvertretender Bezirksgeschäftsführer der Malteser, ist über die Summe erfreut. „Wir sind überwältigt, dass so viele Menschen für die letzten Herzenswünsche von schwerstkranken und sterbenden Menschen gespendet haben. Es freut mich, dass das Thema endlich in unserem Alltag ankommt und wir dadurch Menschen am Lebensende eine Freude bereiten und Angehörige entlasten können. Nur so können wir langfristig unsere Rettungsdienstmitarbeiter für den ehrenamtlichen Einsatz schulen und geeignete Transportmöglichkeiten für eine Fahrt zur Verfügung stellen.“ 

Erfüllen sie Herzenswünsche:
Spenden für den „Herzenswunsch-Krankenwagen“ der Malteser sind hier möglich.
Vielen Dank.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601201201229010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7