Navigation
Malteser Magdeburg

Zukünftige Notfallsanitäter üben mit Kindern das Verhalten im Notfall

22.11.2019

Das Malteser Bildungszentrum „Crux Alba“ führte am 22. November 2019 einen Projekttag zum Thema „Verhalten in Notfällen und Kennenlernen des Rettungsdienstes“ in der Kita Nachtweide und bei der Deutschen Angestellten-Akademie GmbH (DAA) durch. Dazu verteilten sich die angehenden Notfallsanitäter im zweiten Ausbildungsjahr auf beide Standorte und reisten jeweils mit einem Rettungswagen an.

Der Rettungswagen war vor allem bei den Kleinsten in der Kita Nachtweide absoluter Höhepunkt. Die Auszubildenden erklärten geduldig und behutsam die Ausstattung, zeigten den Kindern den Wagen von innen und transportierten sie auf der Trage. Danach wurde kindgerecht besprochen, was bei einem Notfall zu tun ist, wer angerufen werden muss und was am Telefon zu sagen ist. Abschließend wurde die Untersuchung und Versorgung eines Verletzten geübt. Hier klebten die Kinder Pflaster auf ihre mitgebrachten Kuscheltiere und legten einfache Verbände an. „Die Kinder waren super interessiert und für uns war es toll, ihnen mit unserem Besuch die Angst vor dem Rettungswagen zu nehmen“, berichtet die Auszubildende Gina Franke. „Es war etwas ganz anderes, als in der Schule zu üben“, ergänzt Robert Kannemann, „denn Kinder sind eben doch nicht nur kleine Erwachsene und erfordern einen ganz anderen Umgang.“ Für die angehenden Notfallsanitäter und die Kita war der Projekttag ein voller Erfolg. „Wir arbeiten nach dem lebensbezogenen Ansatz, dass in den ersten sechs Lebensjahren die Koffer für das ganze Leben gepackt werden. Es ist wichtig, dass die Kinder sich so früh wie möglich mit diesem Thema auseinandersetzen“, sagt Gabriele Kügler, Leiterin der Kita Nachtweide.

Parallel dazu parkte der zweite Rettungswagen vor der Deutschen Angestellten-Akademie in Stadtfeld. Auch hier erhielten die Teilnehmenden Einblicke in den Wagen und seine Funktionsweisen. Nach etwas Theorie über die Leitstelle für Notrufe, das richtige Absetzen eines Notrufes und Erste Hilfe, wurde ebenfalls die Versorgung kleinerer Verletzungen mittels einfacher Verbände geübt. „Unsere Teilnehmer waren begeistert. Die Auszubildenden haben alle wichtigen Informationen super vermittelt und meine Erwartungen weit übertroffen“, freut sich Caterina Förster von der DAA über den Besuch der Malteser.

Hintergrund des Praxistages ist das praktische Üben des Umgangs mit besonderen Personengruppen. „Es ist Bestandteil der Ausbildung sich mit dem eigenen Kommunikationsverhalten und den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen spezieller Personengruppen, wie Kindern, pflegebedürftigen Menschen oder gesellschaftlichen Randgruppen auseinanderzusetzen“, erklärt Alexandra Kaufmann vom Malteser Bildungszentrum „Crux Alba“.

Bei inhaltlichen Fragen: 

Alexandra Kaufmann

Malteser Bildungszentrum „Crux Alba“

Malteser Hilfsdienst gGmbH

Telefon +49 (0) 391 40410123

Alexandra.Kaufmann@malteser.org.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601201201229010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7