Navigation
Malteser Magdeburg

Erstes Jubiläum der unabhängigen Teilhabeberatung in Magdeburg

EUTB der Malteser etabliert sich in Magdeburg

24.06.2019

Seit Juni des vergangenen Jahres lassen sich Menschen mit Behinderung, deren Angehörige oder auch Menschen, deren Erkrankung zu einer Behinderung führen könnte, in der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) des Malteser Hilfsdienst e.V. beraten. Bundesweit werden durch die Fachstelle Teilhabeberatung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales über 500 Beratungsangebote unterstützt. Der Standort der Malteser in Magdeburg, mit zwei Mitarbeitern, gehört seit einem Jahr zu diesem Netzwerk und ist eines von drei Angeboten in der Stadt. Besonders häufig führten die Malteser im zurückliegenden Jahr Beratungen zum Schwerbehindertenrecht, zur Pflegeversicherung und dem Ablauf einer Begutachtung durch den MDK durch. Silke Gallein, Koordinatorin der EUTB der Malteser in Magdeburg erzählt, dass es aber „immer noch viel Unwissenheit zum Schwerbehindertenrecht gibt und sich viele ältere Menschen unsicher sind und alleingelassen fühlen, wenn es um die Feststellung von Pflegebedürftigkeit geht.“ Besonders hier kann in der Teilhabeberatung Unterstützung angeboten werden. Im Mittelpunkt jeder Beratung stehen die Menschen und ihre individuellen Bedürfnisse. Ratsuchende erhalten kostenfrei Informationen zu Themen wie Schwerbehindertenrecht, Pflegeversicherung, Persönliche Assistenz, Hilfsmittel-versorgung oder Rehabilitation, Unterstützung bei Antragsverfahren und im Bedarfsfall die Begleitung zu Ämtern und Behörden. Es ist ein erster Schritt auf dem Weg zu mehr Eigenverantwortung und Selbstbestimmung von Menschen mit Beeinträchtigung. In Zukunft kann die EUTB der Malteser auch für Menschen mit psychischen Erkrankungen, wie Depression oder somatische Schmerzerkrankungen eine Anlaufstelle sein. Dabei erfolgt die Beratung nach dem Prinzip des Peer Counseling (Betroffene beraten Betroffene). Immer wieder beteiligt sich die EUTB an öffentlichkeitswirksamen Aktionen. Zuletzt organisierten sie zum Europäischen Protesttag der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung im Mai gemeinsam mit dem Kollegen der EUTB des Blinden- und Sehbehinderten-verband Sachsen-Anhalt e.V. die Aktionswoche "Bunt verbindet! Die Zukunft beginnt mit Dir.“. Hier wurden neben Informationen, vier Veranstaltungen für Magdeburger mit und ohne Beeinträchtigungen angeboten.

Ratsuchende finden die Beratungsstelle in der Schönebecker Straße 67a. Beratungszeiten sind Dienstag von 13.00 - 17.30 Uhr, Mittwoch von 12.00 - 16.00 Uhr und Donnerstag von 9.00 - 13.00 Uhr. Unter der Telefonnummer 6093172 können Termine vereinbart werden.

Bei inhaltlichen Fragen:
Silke Gallein, Koordinatorin Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
Tom Selisko, Koordinator Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
Malteser Hilfsdienst e.V.
Schönebecker Str. 67a, 39104 Magdeburg I Tel. 0391 6093172 I Mail: silke.gallein@malteser.org

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601201201229010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7