Navigation
Malteser Magdeburg

25.09.: Vortrag „Wie ist das mit dem Tod?" im Rahmen der Interkulturellen Woche

Vom Leben, Sterben und Trauern in verschiedenen Kulturen

13.09.2018

Im Rahmen der Interkulturellen Woche laden die Malteser Interessierte am 25.September von 17:00-19:00 Uhr zum Vortrag und anschließendem Austausch zum Thema „Wie ist das mit dem Tod?“ in die Räumlichkeiten der Urania e.V. Magdeburg, Nicolaiplatz 7 ein.

Unterstützt und gefördert von der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt (AGSA), stellt der Malteser Hilfsdienst e.V. im Rahmen der diesjährigen Interkulturellen Woche kein leichtes, aber wichtiges Thema in den Mittelpunkt. Unter dem Motto „Wie ist das mit dem Tod?“ geben Rabia Bechari, muslimische Seelsorgerin aus Frankfurt und Matthias Marcinkowski, katholischer Seelsorger aus Magdeburg, einen Einblick in die kulturellen Unterschiede zu den Bereichen Leben, Sterben, Tod und Trauer. "Muslime erachten das Leben als Leihgabe und die Gesundheit als Geschenk des Schöpfers und "jede Seele wird den Tod kosten", heißt es im Koran.

Das Referat und der anschließende Austausch bieten Zugänge zu diesen Themen auch aus muslimischer Sicht und geben hilfreiche Impulse für die Begleitung am Lebensende. 

Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht erforderlich.

Nähere Informationen erhalten sie über Dana Sens, Projektleitung „Abschiede begleiten, Ressourcen stärken“, Kultursensible Trauerbegleitung unter Telefon 0391 5067 6949 oder per Mail Dana.Sens(at)malteser(dot)org.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601201201229010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7