Frauenprojekt CarIMa

CarIMa ist ein Projekt für Frauen mit und ohne Fluchterfahrung in Halle und Oschersleben. Es eröffnet einen Raum für Begegnung, Austausch und Empowerment. Wir bieten Unterstützung im Alltag, üben gemeinsam Deutsch, sprechen über aktuelle Themen, erledigen Hausaufgaben, machen Sport, Ausflüge und vieles mehr, je nach Bedarf der Frauen.

Bei uns sind Frauen - egal welcher Herkunft - mit ihren Kindern willkommen!

Das Projekt wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

CarIMa in Halle

Wöchentlich Angebote (nur für Frauen und Kinder):

CarIMa ist ein Projekt für Frauen mit und ohne Fluchterfahrung in Halle. Es eröffnet einen Raum für Begegnung, Austausch und Empowerment. Wir bieten Unterstützung im Alltag, üben gemeinsam Deutsch, sprechen über aktuelle Themen, erledigen Hausaufgaben, machen Sport, Ausflüge und vieles mehr, je nach Bedarf der Frauen. Bei uns sind Frauen - egal welcher Herkunft - mit ihren Kindern willkommen!

Wöchentliche Angebote (nur für Frauen und Kinder):

Offenes Unterstützungsangebot: Montag 15 -17 Uhr, Leipziger Straße 30
Egal ob Prüfungsvorbereitung, Praktikum, Arbeitssuche oder eure eigenen Ideen und Interessen, die ihr gerne umsetzen möchtet. Kommt mit euren Fragen auf uns zu und wir unterstützen euch dabei.

Internationales Frauen- und Sprachcafé: Dienstag 16-18 Uhr, Leipziger Straße 30
Bei einer Tasse Kaffee oder Tee treffen wir neue Menschen und tauschen uns aus. Wir üben gemeinsam Deutsch, machen Hausaufgaben und bereiten uns auf Prüfungen oder Bewerbungen vor. Jede ist herzlich willkommen!

Gartenprojekt „Interkulturelle Beete“: Mittwoch 16-18 Uhr, Landsberger Straße 29
Im Gartenprojekt verbinden wir Gartenarbeit mit Gemeinschaft. Wir (be)pflanzen, pflegen und gießen unsere Hochbeete, genießen die frische Luft und ernten gemeinsam unser Gemüse. Aus den frischen Zutaten backen wir Pizza im Lehmofen.

Offenes Sportangebot: Donnerstag 16-18 Uhr, Leipziger Straße 30
Wir möchten uns gemeinsam bewegen und Sport machen. Spaß und eine Atmosphäre, in der sich alle wohlfühlen stehen dabei im Mittelpunkt. Egal ob Fitness, Yoga, Muskelaufbau oder Tanz. Deine Ideen und Wünsche sind jederzeit willkommen.

Parallel zu den Angeboten bieten wir gerne ein Spiel- und Bastelangebot für Kinder an. Voranmeldung erwünscht.

Hier finden Sie uns

Malteser Hilfsdienst gGmbH
Dienststelle Halle

Leipziger Straße 30 
06108 Halle (Saale)

Ihre Ansprechpartnerin

Montana Zimmermann
Ehrenamtskoordinatorin Projekt „CarIMa – Unterstützung von Frauen mit Fluchterfahrung“
Mobil 0151/57268771
Nachricht senden

CarIMa in Oschersleben

DasFrauenprojekt „CarIMa – Unterstützung von Frauen mit Fluchterfahrung“ ermöglicht es Frauen und Mädchen, mit und ohne Fluchterfahrung, niedrigschwellige Angebote zur Freizeitgestaltung in der Gemeinschaftsunterkunft Oschersleben zu nutzen. Ziel ist es einen Ort der Begegnung zu schaffen. Hier kommen die Frauen und Mädchen mit der deutschen Sprache in Berührung und können so ihre Deutschkenntnisse verbessern – egal ob während der Gartenarbeit, beim Basteln oder bei Entspannungsübungen. Es entsteht außerdem ein Raum für persönlichen Austausch sowie die Entwicklung eigener Ideen für Angebote und Aktivitäten. Die Frauen und Mädchen haben hier die Möglichkeit ihre Interessen eigenmächtig, selbstverantwortlich und selbstbestimmt zu vertreten und mitzugestalten. In der Gemeinschaftsunterkunft der Malteser in Oschersleben bietet Pegah Amini, Projektkoordinatorin, außerdem mehrmals in der Woche und nach Bedarf Unterstützung im Alltag an und schenkt den Bedürfnissen und Sorgen der Frauen und Mädchen ein offenes Ohr. Bei uns sind Frauen - egal welcher Herkunft - mit ihren Kindern willkommen!

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Angebote des Frauenprojektes an die geltenden Kontaktbeschränkungen angepasst oder eingeschränkt werden. Viele Treffen, Begleitungen und Gespräche finden derzeit nur digital statt, was sowohl einige Ehrenamtliche als auch Teilnehmende ausschließt, die die erforderliche Technik nicht nutzen können oder keinen Zugang dazu haben. Sobald sich die Kontaktbeschränkungen lockern, sollen die Angebote des Frauenprojektes, wie beispielsweise das Sprach-Café oder die Kreativstunden, wieder anlaufen. Hierfür werden weiterhin Ehrenamtliche gesucht, die sich in der Integrationshilfe engagieren möchten. Die Malteser freuen sich auch über Ideen und Impulse für neue Angebote und Aktionen. Interessierte können sich jederzeit in der Gemeinschaftsunterkunft Oschersleben melden.

Aktuell werden auch für die Frauen des Projektes „CarIMa“ Freiwillige gesucht, die im Rahmen eines „Sprach-Tandem“ kontaktlos alltägliche Gespräche virtuell oder telefonisch mit geflüchteten Frauen führen und so bei der Verbesserung der Deutschkenntnisse helfen.