Navigation
Malteser Magdeburg

Nächster Kurs zum Hospizbegleiter startet im September

»Hilfe in schwerer Zeit – als ehrenamtlicher Hospizbegleiter Lebensfreude schenken«

10.08.2017

Am 22.09.2017 startet im Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentrum der Malteser in Magdeburg ein neuer Befähigungskurs zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter. Zur Stärkung unserer Magdeburger Hospizgruppen im ambulanten  Erwachsenen- und im Kinder- und Jugendhospizdienst suchen wir noch Menschen, die den Mut haben, sich dieser anspruchsvollen Aufgabe zu widmen. Wir suchen Männer und Frauen ab 18 Jahren, die bereit sind durchschnittlich 10 Stunden monatlich  für die Begleitung Schwerstkranker und deren Familien sowie für die fachliche Weiterentwicklung und Reflexion einzusetzen. Besonders angesprochen sollten sich auch junge Menschen fühlen, die gern in der Kinderhospizarbeit tätig werden möchten.  Schwerpunktmäßig werden in diesem Bereich Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie Familien mit einem schwer erkrankten Elternteil begleitet. Von September 2017 bis Mai 2018 findet die dreiteilige Qualifikation nach dem Celler Modell „Sterbende begleiten lernen“ in Magdeburg statt. Hier erhalten die Kursteilnehmer die Grundlage, um mit der sensiblen Thematik umgehen zu können. Für Interessierte am ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst werden zusätzliche spezielle Ausbildungsmodule angeboten. Fallbezogene Praxisbegleitungen sind im Rahmen des Praktikums ein fester Bestandteil des Kurses. Deutschlandweit bilden ehrenamtliche Mitarbeiter die Basis der Malteser Hospizarbeit.

Interessenten wenden sich bitte an die Koordinatorin Antje Krause unter der Telefonnummer: 0391 – 60783910 oder per Email hospiz(at)malteser-magdeburg(dot)de.

Machen Sie mit. Schenken sie Menschlichkeit. Als ehrenamtlicher Hospizbegleiter bei den Maltesern.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601201201229010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7