Navigation
Malteser Magdeburg

Psychosoziale Notfallversorgung

Bei Katastrophen und Unglücken leidet auch die Seele unter den Eindrücken und benötigt Erste Hilfe.

Nach dem plötzlichen Tod eines Angehörigen, nach Katastrophen und ähnlichem stehen die Kriseninterventionsteams der Malteser den Betroffenen und ihren Angehörigen vor Ort bei.

Zudem bieten die Malteser unter der bundesweiten Hotline (0221) 98 22 828 auch Nachsorgemaßnahmen für Einsatzkräfte an. Helfer können diese qualifizierte Unterstützung nutzen, um belastende Erfahrungen aus ihren Einsätzen zu verarbeiten.

Meist im Hintergrund, aber immer ganz da

Die Malteser Notfallvorsorge ist das von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern getragene operative Rückgrat des Malteser Hilfsdienstes. So gehört neben dem klassischen Sanitätsdienst auch der Betreuungsdienst und die Psychosoziale Unterstützung zu den Schwerpunktaufgaben der Malteser Katastrophenschutzeinheiten.

Krisenintervention

Erste Hilfe für die Seele

Notfallbegleitung und Krisenintervention sind zwei wichtige Säulen in der Versorgung von Betroffenen bei Unfällen – seien es die Angehörigen oder Unfallverursacher. Sie alle benötigen bei Unglücken qualifizierten seelischen Beistand. Der Malteser Hilfsdienst versteht Krisenintervention, als präventive Maßnahme zur Verringerung der Entstehung manifester Krankheitsbilder. In diesem Sinne bieten Malteser eine erste Hilfestellung zur Stabilisierung und Orientierung. Mit ihrem christlichen Selbstverständnis und ihrer Fachkompetenz sind sie in Krisensituationen präsent.


Der Mensch mit Leib und Seele steht im Mittelpunkt des Tuns

Zum Aufgabengebiet der Notbegleitung gehört die Betreuung von Unfallopfern, die Betreuung von Betroffenen bei Katastrophen wie Zugunglücken, aber auch die Begleitung von Angehörigen nach einem plötzlichen Tod in der Familie.
 

Kriseninterventionsteams in Sachsen-Anhalt

Ausgebildete Kriseninterventionshelfer der Malteser sind in den Orten Köthen, Halberstadt und Zeitz in Notfallbegleiterteams aktiv.
 
Zur Verstärkung der ehrenamtlichen Kriseninterventionsteams werden fortlaufend weiter engagierte Helfer gesucht.

Weitere Informationen

Bundesweite Hotline für Einsatzkräfte

0221 98 22-828

(24 Stunden täglich)

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601201201229010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7