Navigation
Malteser Magdeburg

Helfer werden? Helfer sein!

Schon immer haben die ehrenamtlichen Helfer bei den Maltesern eine bedeutende Rolle in den Diensten gespielt. Deutschlandweit engagieren sich 47.000 Ehrenamtliche in den unterschiedlichsten Bereichen der Malteser. Mit den wachsenden Flüchtlingszahlen seit 2013 haben wir unser Engagement stark ausgeweitet.

Unser Anspruch ist, jeden Bewohner unserer Einrichtung und jeden betreuten Schutzsuchenden offen aufzunehmen. Wir helfen den Alltag zu gestalten und kümmern uns gezielt um  die Bedürfnisse der Menschen. Dabei können wir Ihre Unterstützung gut gebrauchen! Bei Interesse melden Sie sich bei den jeweiligen Einrichtungen vor Ort oder direkt bei unserer Fachstelle Flüchtlingshilfe

Ehrenamtliche Aufgaben

Die Aufgaben in der Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit ist vielfältig. In unseren Einrichtungen freuen wir uns auf zusätzliche Unterstützung durch Ehrenamtliche, die den Alltag der Bewohner mitgestalten, weitere Kurse und Freizeitangebote schaffen. Die möglichst frühe soziale Einbindung von Asylsuchenden fördert die Integration auf lange Sicht.

Ehrenamtliche Hilfe ist auch im Alltag nach der Zuweisung in eine Kommune nötig. In den ersten Wochen braucht es Unterstützung bei Anmeldungen und Terminen mit Schulen, Ärzten und öffentlichen Ämtern, aber auch bei alltäglichen Dingen, wie dem Einkaufen, Ausstattung der Wohnung und Begleiten der Kinder in die Schule.

Eine regelmäßige Begleitung hilft dabei sich in Deutschland zurechtzufinden, Unsicherheiten abzubauen und möglichst schnell ein hohes Maß an Selbstständigkeit zu erlangen. Sprachlich, kulturell, beruflich und im Bestreiten des eigenen Alltages.

Das bieten wir Ihnen

Wir bieten Mitarbeit bei der Bewältigung der vielleicht größten gesellschaftlichen Herausforderung der Bundesrepublik Deutschland. Unsere Helfer werden gezielt ausgebildet und werden stets durch eine erreichbare und zuverlässige Koordinationskraft begleitet.

Unsere Erfahrungen wollen wir weitergeben und gemeinsam ein starkes Netzwerk an Unterstützungsmaßnahmen für unsere neuen Nachbarn und Mitbürger schaffen. Unsere ehrenamtlichen Helfer erhalten die notwendige verwalterische und organisatorische Unterstützung, die für ihren Dienst am Menschen nötig ist. Gemeinschaft, Austausch und Zuverlässigkeit legen wir unserem Auftrag zu Grunde.

Ihr Zeitaufwand

Das Engagement hängt von der zeitlichen Bereitschaft der Helfer ab. Gemeinsam wird über Umfang und Aufgabenstellung entschieden. Nach einer Einführung für neue Ehrenamtliche variiert der persönliche Zeitaufwand demnach je nach Aktivität und persönlicher Möglichkeit.

Die vorherige Absprache ermöglicht es gezielt Aufgaben zu suchen und vermeidet, dass Unterstützungsbedarf und die Möglichkeiten der Betreuung nicht übereinander passen.

Unsere Erwartungen

Jeder Bedürftige braucht seine spezielle Unterstützung, also entsprechend seines „Bedarfs“. Als Malteser schauen wir zum Bedürftigen hinauf, stellen für eine gewisse Zeit die Nöte des Anderen in unseren Mittelpunkt.

Diese Haltung erwarten wir von allen MitarbeiterInnen und HelferInnen. Als katholischer Verband vertreten wir die Grundordnung unserer Kirche, deren Werte und Lehre.

Zur professionellen Hilfe gehört die Teilnahme an Aus- und Fortbildungen. Wir weisen alle Personen in ihre Aufgaben ein und erläutern die geltenden Regeln ausführlich. Anderen Personen begegnen wir aufrichtig und lösen Fragen gemeinschaftlich.


Ihre Ansprechpartnerin

Anke Brumm
Leiterin Fachstelle Flüchtlingshilfe
Tel. (0391) 6093120
Fax (0391) 6093199
E-Mail senden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE48370601201201229010  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7